letzte Aktualisierung: 21.11.2014 18:56:54
IPS-INTER PRESS SERVICE NACHRICHTENAGENTUR - Die Welt anders sehen Partner Archivsuche Newsletter Buch-Tipps Bildergalerie Links Impressum
WELTBLICK Online VOICES OF THE SOUTH ON GLOBALIZATION
contact@ipsnews.de Home Über uns Interviews Videos Blog NEWS Nach Regionen Nach Themen Zur Umwelt Vereinte Nationen RSS Registrieren LogIn
Zehn Jahre UN-Resolution 1325 Corporate Social Responsibility

Ausländische Firmen suchen nach Investitionsmöglichkeiten im strukturschwachen Myanmar | Bild: F.A. Sheikh

An der Säuberung des Quibú-Mündungsgebiets in Kuba

 beteiligen sich auch Kinder – Bild: Jorge Luis Baños/IPS

Kleiner Junge mit der Flagge der Nationalisten in

West-Papua – Bild: Francesco

Pakistanerinnen protestieren gegen Terror und Gewalt

Bild: Irfan Ahmed/IPS

Ein Zug der Tansanisch-Sambischen Eisenbahnbehörde (TAZARA) – Bild: Amy Fallon/IPS

Frauen auf einem Internet-Workshop in Uganda

– Bild: Susan Kinzi/IPS

Noch immer sterben in Nepal viele Kinder an behandelbaren Krankheiten – Bild: Naresh Newar/IPS

.
  Aktuelle Nachrichten

MENSCHENRECHTE: Breiter Rückenwind für internationales Korruptionsgericht
Von Carey L. Biron Washington, 21. November (IPS) – Der Vorschlag eines US-Bundesrichters, einen internationalen Gerichtshof einzurichten, um politische Korruption zu ahnden, findet unter Vertretern der Zivilgesellschaft, der Politik und der Wirtschaft immer mehr Zuspruch.
PAKISTAN: Bedroht, verfolgt und vertrieben – Minderheit der Sikh erlebt Rückfall ins dunkle Zeitalter
Von Ashfaq Yusufzai – Mit Bild Peshawar, Pakistan, 21. November (IPS) - Balwan Singh, ein Ladenbesitzer in der nordpakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa, hat das Renteneintrittsalter längst überschritten. Doch die Chance, seinen wohlverdienten Ruhestand in Sicherheit und Frieden genießen zu können, ist gering. Denn der 84-Jährige gehört der religiösen Minderheit der Sikh an, die von den Taliban und anderen radikalen Gruppen verfolgt werden.
INDIEN: Kaschmir-Konflikt macht krank – und unfruchtbar
Von Shazia Yousuf – Mit Bildern Srinagar, Indien, 21. November (IPS) – Es ging auf Mitternacht zu, als Mushtaq Margoob durch das anhaltende Läuten seines Telefons geweckt wurde. Der Leiter der Psychiatrieabteilung der einzigen psychiatrischen Klinik im indischen Kaschmirtal hob ab und hörte die verzweifelte Stimme einer ehemaligen Patientin. "Ich brauche Sie jetzt. Morgen ist es zu spät, dann könnte ich mich schon umgebracht haben", so die junge Frau, die der Arzt viele Jahre lang wegen Depressionen behandelt hatte.
ABRÜSTUNG: IPS-Preis für renommierten Anti-Atomwaffen-Streiter Jayantha Dhanapala
Von Roger Hamilton-Martin – Mit Bild New York, 20. November (IPS) – Der renommierte Streiter für nukleare Abrüstung, Jayantha Dhanapala, ist für sein langjähriges Engagement für eine atomwaffenfreie Welt mit dem Internationalen Preis für nukleare Abrüstung der Nachrichtenagentur IPS Inter Press Service ausgezeichnet worden.
SRI LANKA: Armut hemmt Katastrophenprävention – Frühwarnsysteme sollen mit staatlicher Hilfe ausgebaut werden
Von Amantha Pereira – Mit Bild Colombo, 20. November (IPS) – Keribathgala ist das einzige von tausenden erdrutschgefährdeten Dörfern Sri Lankas, das die Niederschläge misst, die hier, 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Colombo, fallen. Dabei hat das Ministerium für
ENTWICKLUNG: Investitionen in Infrastrukturprojekte groß geschrieben – Neue Initiativen Fluch oder Segen?
Von Carey L. Biron – Mit Bild Washington, 20. November (IPS) – Die in der Gruppe der 20 (G20) zusammengeschlossenen Industrie- und Schwellenländer haben sich auf ein neues Programm verständigt, das private Investitionen von beträchtlicher Höhe zur Finanzierung globaler Infrastrukturprojekte, insbesondere in Entwicklungsländern, bereitstellen soll.
ARGENTINIEN: Unkonventionelle Öl- und Gasförderung befeuert Konflikt mit Indigenen
Von Fabiana Frayssinet – Mit Bild Campo Maripe, Argentinien, 19. November (IPS) – Im Südwesten Argentiniens schürt die Ausbeutung unkonventioneller fossiler Brennstoffe neuerliche Konflikte mit den dort lebenden indigenen Gemeinschaften. 22 Mapuche-Dörfer, die im Einzugsbereich der geologischen Formation Vaca Muerta liegen, werfen den Behörden vor, sie um ihr Mitspracherecht gebracht zu haben.
SYRIEN: Eine Stimme für das unterdrückte Geschlecht – Neues Magazin will Rechte von Frauen stärken
Von Shelly Kittleson – Mit Bild Gaziantep, Türkei, 19. November (IPS) – Für die meisten Frauen in Syrien ist der Bürgerkrieg eine Katastrophe. Manche empfinden ihn jedoch als Befreiung, da er die traditionelle Rollenverteilung in den Familien in Frage gestellt und damit auch positive Veränderungen in Gang gesetzt hat.
UN: Generalsekretär warnt vor Isolation Westafrikas durch Ebola
Von Thalif Deen – Mit Bild New York, 19. November (IPS) – Die Vereinten Nationen, die derzeit an einem Nothilfeprogramm für den Kampf gegen Ebola arbeiten, sehen die Gefahr, dass die Region Westafrika vom Rest der Welt isoliert wird. "Es gibt die psychologische Angst und eine von ihr verursachte Kettenreaktion", so der UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und warnte vor Aktionen, die jeder wissenschaftlichen oder medizinischen Grundlage entbehren.
IRAK: Fernsehkanal unterstützt Kampf gegen den IS – Flüchtlinge sollen Brigaden in Mossul verstärken
Von Karlos Zurutuza – Mit Bildern Erbil, Irak, 18. November (IPS) – Der einzige Fernsehkanal der irakischen Stadt Mossul, die im Juni von der islamistischen Terrormiliz IS eingenommen wurde, sendet jeden Abend um 21.00 Uhr eine Nachrichtensendung. Und dienstags, donnerstags und samstags strahlt er ein Live-Programm aus. Möglich ist dies nur, weil der Sender nach Erbil in der Kurdenregion ausweichen konnte.
KLIMA: Ein Klimaabkommen, 195 Autoren – 'Horrendes Arbeitspensum' für COP20-Unterhändler in Lima
Von Stephen Leahy – Mit Bildern Uxbridge, Kanada, 18. November (IPS) – Im Vorfeld der Konferenz der 195 Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention (COP20) im nächsten Monat in Lima sind die Erwartungen an die Unterhändler hoch, den ersten Entwurf eines neuen Klimaabkommens zustande zu bringen. Doch ähnelt das Vorhaben einem Buchprojekt, an dem 195 Autoren mitwirken. Ein weiteres Problem ist, dass die Verhandlungen der letzten fünf Jahre wenig ergiebig waren und außer einer Gliederung und einiger grob skizzierter 'Kapitel' nichts vorhanden ist.
SIERRA LEONE: Ebola gefährdet Entwicklungserfolge
Von Lansana Fofana – Mit Bild Freetown, 18. November (IPS) – Der Ausbruch der tödlichen Ebola-Epidemie in Sierra Leone hat dazu geführt, dass das westafrikanische Land entscheidende Entwicklungsziele nicht erreichen wird.
INDIEN: Apps zum Schutz von Frauen vor Gewalt haben Hochkonjunktur
Von Sujoy Dhar – Mit Bild Neu-Delhi, 17. November (IPS) – Es ist 21.45 Uhr und die 23-jährige Studentin Manira Chaudhury ist auf dem Heimweg. In der Rikscha, die sie angehalten hat, setzt sie von ihrem iPhone aus einen Notruf an zwei Freundinnen ab, die prompt reagieren. "Es ist alles in Ordnung", beruhigt Chaudhury die beiden aufgeregten Anruferinnen. "Ich wollte nur testen, ob die App funktioniert."
LATEINAMERIKA: Abkehr von der Kohle gefordert - Region soll Führungsrolle bei Klimaschutz einnehmen
Von Fabiola Ortiz – Mit Bild Rio de Janeiro, 17. November (IPS) – Wenn im Dezember in Peru auf der 20. Konferenz der Vertragsstaaten (COP20) der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) die Fortschritte im globalen Kampf gegen die Erderwärmung analysiert werden, wird Lateinamerika einige Erfolge vorweisen können. Doch die Dekarbonisierung der Wirtschaft bleibt auch für diese Weltregion eine der größten Herausforderungen im Kampf gegen den Klimawandel.
SÜDSUDAN: Schwieriger Kampf gegen HIV/Aids im kriegsverwüsteten Land
Von Charlton Doki – Mit Bild Juba, 17. November (IPS) – Sabur Samson hat die Fahrt im 'Bodaboda', einem Motorradtaxi, zum HIV-Zentrum des Zivilkrankenhauses in Maridi im südsudanesischen Bundesstaat Western Equatoria umgerechnet sechs US-Dollar gekostet. Das heißt für die 27-Jährige, dass sie in den nächsten Tagen mit weniger Nahrungsmitteln auskommen muss.
KARIBIK: Kleine Inselstaaten suchen vor Klimagesprächen nach Konsens – Jamaika stellt Industrieländern Bedingungen
Von Desmond Brown – Mit Bild Kingston, Jamaika, 14. November (IPS) – Während der Countdown für das letzte große Klimaschutztreffen in diesem Jahr läuft, hat ein hochrangiger Beamter der Vereinten Nationen die Allianz der kleinen Inselentwicklungsstaaten (AOSIS) aufgefordert, innovativ zu agieren, um Fortschritte zu erreichen.
INDIEN: Entwicklung nach Tsunami – Inklusion und das Wissen um den Wert von Mangroven verhelfen Volk der Irula zu einem besseren Leben
Von Malini Shankar – Mit Bild Pichavaram, Indien, 14. November (IPS) – Bald 14 Jahre ist es her, dass der Tsunami den Anrainern des Indischen Ozeans Tod und Verderben brachte. 230.000 Menschen starben und Millionen weitere wurden ihrer Existenzgrundlagen beraubt. Während viele Betroffene bis heute mit den Folgen der Tragödie vom 26. Dezember 2004 zu kämpfen haben, gibt es eine kleine Volksgruppe im Süden Indiens, die der Riesenwelle ein besseres Leben verdankt.
KENIA: Pflanzen für die Zukunft – Schulungskurse für Frauen im Dadaab-Flüchtlingslager
Ein Gastbeitrag von der UN-Frauenorganisation 'UN Women' New York, 14. November (IPS) – Im weltgrößten Flüchtlingscamp Dadaab in Kenias Nordostprovinz lauschen die Teilnehmerinnen aufmerksam den Ausführungen von Experten, die ihnen im Krankenhaus von Ifo 2 Kenntnisse über Wirtschaftslehre und Gemüseanbau vermitteln. Ifo 2 gehört zu den neueren Teilen des riesigen Auffanglagers, das insbesondere viele somalische Flüchtlinge beherbergt.
SÜDLICHES AFRIKA: Elefanten und Nashörner akut bedroht – Grenzüberschreitende Schutzprojekte sollen Wilderern das Handwerk legen
Von Mabvuto Banda – Mit Bild Lilongwe, 13. November (IPS) – "Wir sind unterbezahlt und haben keine Gewehre. Und in den meisten Fällen sind uns die Wilderer zahlenmäßig überlegen", sagt Stain Phiri, Wildhüter in dem etwa 400 Quadratkilometer großen Schutzgebiet Vwaza in Malawi.
EL SALVADOR: Rechtliches Vakuum begünstigt Wasserkonflikte
Von Edgardo Ayala – Mit Bild Tacuba, El Salvador, 13. November (IPS) – In El Salvador haben Abgeordnete des rechten Lagers die Ratifizierung einer Verfassungsreform verhindert, die der Bevölkerung des zentralamerikanischen Landes ein Menschenrecht auf Wasser garantieren soll. Auch Versuche, den Zugang zu der kostbaren Ressource mit Hilfe eines Gesetzes zu demokratisieren, stoßen auf Widerstände.
  20 >>>
Nord-Sued-Forum e.V. - Global Cooperation Council
 
TOWARD A NUCLEAR FREE WORLD|News Network of Global Cooperation Council and IDN-InDepthNews.Net
 
Corporate Social Responsibility
 
Elektronische Zeitung Schattenblick
 
AHA / Alle helfen den Alten e.V.
Niemand kümmert sich
um arme alte Menschen
in der Dritten Welt, Aha tut es. Nachdrücklich!
Machen Sie mit. Die oldies sind Ihnen sehr dankbar.
 
Europa-Haus MARIENBERG
 
Magazin zur Entwicklungspolitik
Das Magazin wird vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung herausgegeben
 
GLOBALOM MEDIA Information – Communication – Publishing Agency
 
Welthungerhilfe
Die Welthungerhilfe leistet Hilfe aus einer Hand: von der schnellen Nothilfe nach einer Katastrophe bis zu langfristigen Projekten mit einheimischen Partnern.
 
VENRO
 
Friedricht Ebert Stiftung
Die Friedrich- Ebert- Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet
 
SEF
Die Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF) ist eine überparteiliche und gemeinnützige Einrichtung, die 1986 auf Initiative von Willy Brandt unter der Mitwirkung des damaligen Ministerpräsidenten und späteren Bundespräsidenten Johannes Rau gegründet wurde.